Kreatives Schreiben

Weiterbildung
Schreiben im therapeutischen Kontext


Diese Weiterbildung richtet sich an Menschen, die im therapeutischen Bereich arbeiten und für das Schreiben offen sind.


Ich selbst konnte in über 100 Schreibworkshops und mindestens 200 Stunden schreibender Selbsterfahrung entdecken, wie vielfältig das Schreiben positiv auf alle Lebensbereiche wirken kann. 




für wen diese Weiterbildung geeignet ist

  • Psychotherapeut*Innen
  • Systemische Therapeut*Innen
  • Ergotherapeut*Innen
  • Therapeutisches Klinikpersonal
  • Life Coaches

Inhalte


Workshop zur Selbsterfahrung



Online-Schreibportal



Q&A Live-Call


Online-Workshop zur Selbsterfahrung

Im zweitägigen Schreibworkshop erfahren Sie sich durch das kreativ-therapeutische Schreiben selbst, denn auf diesem Wege lässt sich die Wirkung und der Prozess, der durch das Schreiben eingeleitet wird, am eindruckvollsten vermitteln.

Sie sind Teil einer Gruppe von maximal zehn Personen, die sich vorsichtig an sich heran schreiben. Sie lernen anfangs Schreibspiele kennen, die dazu dienen, ins Schreiben zu kommen. Mehr und mehr entsteht durch das Schreiben ein Flow, durch den Sie immer tiefer ins Vorbewusstsein eindringen können. Zusätzlich bearbeiten Sie in diesem Workshop exemplarisch persönliche Konflikte und finden Methoden, neue  Perspektiven einzunehmen.

Abschließend befördern Sie durch das Schreiben Ressourcen ans Tageslicht und schreiben aktivierende und motivierende Texte. Gemeinsam gehen wir dabei immer wieder auf die Meta-Ebene, um zu beobachten, wie das Schreiben auf jede Einzelne wirkt.

Nach diesem Workshop steht Ihnen das Schreib-Portal frei zur Verfügung.


Online-Schreib-Portal

Auf dem Online-Schreib-Portal finden Sie verschiedene Übungen und Methoden für Ihre Patient*Innen und Klient*Innen. Neben Impulsen für Schreibgruppen, erwarten Sie Programme zur Bearbeitung von Glaubenssätzen, Konfliktbewältigung und Perspektivwechsel.

Weiterhin finden Sie das Program "Zukunft-Schreiben", das die Ressourcen der Betroffenen aktiviert. Auch verschiedene Methoden zur Bearbeitung / Veränderung von Albträumen sind im Portal enthalten.

Das Portal wächst und wird mit wichtigen Themen wie Trauer oder Sexualität angereichert. Es wird stets aktualisiert und bleibt für Sie jederzeit zugänglich.

In Videos erkläre ich die Vorgehensweise bei den jeweiligen Themen und Komplexen. Zusätzlich erhalten Sie für Ihre Patient*Innen und Klient*Innen aufbereitetes Schreibmaterial.

Etwa zwei Monate nach dem Workshop  stehe ich Ihnen - falls nötig - in einem Live-Call für Fragen zur Verfügung.


Hier gehts zu den Infos über das Schreib-Portal


Q&A Live-Call

Etwa zwei Monate nach dem Workshop biete ich einen Live-Call an, in dem ich offene Fragen beantworte. Hierzu können Sie sich im Anschluss bei mir melden und Sie erhalten eine Einladung zu dem kostenlosen Event. Wir gehen Ihre Fragen gemeinsam durch und tauschen unsere Erfahrungen miteinander aus. Falls gewünscht, vernetze ich die Teilnehmer*Innen miteinander, damit auch hier ein Erfahrungsaustausch stattfinden kann.

Mit Sicherheit kommen Widerstände auf, sowohl bei Ihnen als Therapeut*Innen als auch bei Ihren Klient*Innen und Patient*Innen, das kennen Sie sicher aus Ihrer Praxis. Wir tauschen uns darüber aus, wie die Widerstände aussehen und wie wir positiv darauf einwirken können.




über die Dozentin Sarah De Sanctis

Sarah De Sanctis Autorin und Schreibtherapeutin


Ich bin Sarah De Sanctis, freie Autorin und Gruppenleiterin für kreatives und therapeutisches Schreiben.

Seit 2018 habe ich über 100 Workshops im Bereich des kreativ-therapeutischen Schreibens gegeben und dabei die unterschiedlichsten Erfahrungen mit den Menschen on- und offline gesammelt.

Ich arbeite seit über zehn Jahren an Texten sowohl therapeutisch, literarisch, als auch journalistisch. Bei meiner Arbeit erstaunt mich immer wieder, welche Tiefen man beim Schreiben erreichen kann, wie sich das Bewusstsein erweitert und ich bin überzeugt davon, dass begleitetes therapeutisches Schreiben einer der besten Wege sein kann, sich selbst zu reflektieren, Ressourcen zu fördern und sich im Leben besser zurecht zu finden.

Jetzt möchte ich meine Erfahrungen und entwickelten Techniken an Profis aus dem therapeutischen Feld weitergeben.



über 100 Workshops im kreativen und therapeutischen Schreiben



M.A. Literarisches Schreiben - Masterarbeit zu autobiografischem Schreiben



über 10 Jahre Arbeiten an eigenen und fremden Texten



im Gespräch ...

... mit Nina. Sie ist Psychotherapeutin und hat einige meiner Schreibkurse besucht. Nicht nur für sich selbst, auch für ihre Patient*Innen konnte sie einiges mitnehmen. Hören Sie selbst.



Stimmen aus den Workshops


       „Eine kleine einfühlsame Reise geführt von Sarah auf dem Weg zu mir.“  

Ursula aus Bayern


       „Liebe Sarah,  herzlichen Dank für den tollen Workshop! Du hast mich mit deiner erfrischenden und warmherzigen Art sehr gut begleitet. Auch wenn ich mich in der Gruppensituation eher etwas zurückgezogen habe (...), so haben die verschiedenen Übungen sehr viel bewirkt bei mir. Und wirken noch nach.- Ich finde es wirklich beeindruckend, wozu und wohin das Schreiben führen kann. Welche (transformierende) Kraft es hat und wie gut Kreativität tun kann. Ich werde weiterschreiben!“  

Jasmin aus Bayern


       „Der Workshop ist sehr dynamisch und man nimmt eine Menge an Selbsterfahrung mit. Dadurch habe ich meine Freude am Schreiben wieder finden könnnen.“  

Karely Kahlmeyer Valdes aus Hannover


       „Schreiben ist für mich eine ganz neue Erfahrung, an die ich in diesem Workshop sehr gut herangeführt wurde und interessante Impulse in Schreibstilrichtungen gegeben wurden.“  

Frauke A. aus Hildesheim


       „Es kommt sowieso irgendwann das aufs Papier, was gesagt werden will. Im Seminar bekam ich dafür Schreibimpulse und Anregungen. Sarah kann die Inhalte sehr gut vermitteln, bleibt dabei flexibel in der Gruppe und begleitet die aufkommenden Emotionen wertschätzend. Ich habe in den 2 Tagen Klarheit und tiefe Erkenntnisse erlangen können und bin dankbar.“  

Anke Günter aus Hannover


       „Ein sehr empfehlenswerter Workshop! In (sehr) kurzer Zeit konnte ich eine neue Seite an mir entdecken und auch Wege, mein Inneres stärker und besser zu erkunden. Man kann durch sehr gute Übungen mit sich selbst arbeiten und diese dann auch mit nachhause nehmen.

Sarah schafft eine schöne Atmosphäre zum Wohlfühlen“  

A. Graf aus Hildesheim

Termine und Preise

17. - 18. April 2021

Online-Workshop zur Selbsterfahrung mit anschließendem Zugang zum Schreib-Portal mit allen im Workshop erarbeiteten und vielen weiteren Übungen, Schreibmaterial  und Erklärvideos.

Ort: Zoom

Kosten: 169,00 Euro inkl. MwSt.



Weitere Termine:

16. - 17. Mai 2021

05. - 06. Juni 2021

03. - 04. Juli 2021



Q&A

Was ist auf dem Schreib-Portal zu finden?

Auf dem Portal finden Sie neben zahlreichen Schreibimpulsen für Gruppen und Einzelpersonen auch zahlreiche Erklärvideos, in denen Sie die Vorgehensweise nachvollziehen können und ich darüber hinaus mit Ihnen meine Erfahrungen teile.

Welche Bereiche werden in diesem Portal bearbeitet?

Auf dem Portal finden Sie unterschiedliche Themen. Einerseits Übungen zur Selbstreflexion, zum Perspektivwechsel, zum Umgang mit schwierigen Lebenslagen. Besonders die Ressourcenarbeit wird zum Beispiel im Kurs "Zukunftschreiben" befeuert. Auch gibt es Anleitungen zum schriftlichen Entdecken und Bearbeiten von Glaubenssätzen.   Auch Albträume, Sexualität und Trauerarbeit werden beleuchtet.

In welchem Umfang steht Ihnen das Schreib-Portal zur Verfügung?

Das Portal mit allen Videos und Schreibmaterial steht Ihnen so lange es freischreiben.org gibt zur Verfügung.

Warum ist der Workshop so wichtig?

Als Expert*In wissen Sie sicher, dass die Selbsterfahrung ein wichtiger Bestandteil jeder therapeutischen Ausbildung ist. In diesem Workshop erleben Sie selbst die Wirkung des Schreibens durch einige Techniken, die ich Ihnen an die Hand gebe. Gemeinsam reflektieren wir in der Gruppe, welche Erfahrungen gemacht werden, bekommen erste Ideen und Eindrücke, wie das Schreiben in der eigenen therapeutischen Arbeit eingesetzt werden kann.

Wozu dient der Q&A Live-Call im Nachgang?

Nach etwa zwei Monaten haben die meisten Teilnehmer*Innen sicher schon eigenen Erfahrungen mit dem therapeutischen Schreiben in der Praxis gemacht. Der Live-Call dient dazu, diese Erfahrungen zu teilen, sich auszutauschen und Fragen zu stellen. Er dauert je nach Bedarf cirka zwei Stunden und läuft über Zoom.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung